Naher Osten

Oasen und Dattelpalmen, Kamele und stark gewürzter Kaffee sind für viele naheliegende Assoziationen zum sagenumwobenen Orient. Das Gebiet des Nahen Ostens umfasst je nach Verständnis die arabischen Staaten Vorderasiens und Israel, also die Arabische Halbinsel bzw. die Region des Fruchtbaren Halbmondes. Häufig werden auch andere Länder wie z.B. die Türkei und der Iran dazugezählt.

Berühmte und beliebte Reiseziele in der Region sind zum Beispiel Jerusalem, die Felsenstadt Petra in Jordanien, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, oder Sanaa, die Hauptstadt Jemens. Auch der Dubai-Urlaub ist sehr populär. Oman ist mit seinen Korallenriffen zum Tauchen und Schwimmen beliebt, aber auch für Trekking- und Wandertouren.

Impfungen Naher Osten

Wer eine Reise ins Reich von 1001 Nacht plant, sollte sich aber vorab über Gesundheitsvorsorge und Reiseimpfungen informieren. Dazu zählen die Cholera-Impfung, Gelbfieber-Impfung und unter Umständen die Tollwut-Impfung, neben den generell empfohlenen Reiseimpfungen der Hepatitis-A-und-B-Impfung und der Typhus-Impfung. Weiters sollten Sie sich über Möglichkeiten der Malariaprophylaxe informieren.

Generell sollte vor jeder Reise ins Ausland überprüft werden, ob die auch in Österreich allgemein empfohlenen Impfungen aufgefrischt werden sollten: die Diphtherie-Impfung, Polio-Impfung und Tetanus-Impfung.

Impfungen & Krankheiten Naher Osten:

Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden.

Infos zum Thema “Gelbfieber” von Dr. Laferl und Dr. Wenisch