Nordafrika

Wenn sich die Sehnsucht nach Süden und Sonne zu Wort meldet, fällt auch aufgrund der geographischen Lage nah an Europa und der vergleichsweise relativ kurzen Flugzeit die Wahl des Reisezieles gerne mal auf Nordafrika.

Politisch zu Nordafrika zählen laut UNO Algerien, Ägypten, Libyen, Marokko und die Westsahara, der Sudan und Tunesien – also durchaus auch Länder, zu denen sie aktuelle Hinweise zur Sicherheitslage berücksichtigen sollten.

Wenn Sie auch noch gesundheitlich gut vorbereitet in den Urlaub aufbrechen, steht einer unvergesslichen Reise zum Beispiel entlang der marokkanischen Königsstädte nichts mehr im Weg.

Berühmt sind etwa die Schlangenbeschwörer am großen Platz der Gaukler im sagenumwobenen Marrakesch oder die starken (und sehr stark gesüßten) marokkanischen Tees und traditionellen Tajine-Gerichte. Das malerische Essaouira soll auch schon Jimmy Hendrix inspiriert haben.

In Ägypten sind zum Beispiel die Pyramiden und die Sphinx von Gizeh berühmte Anziehungspunkte.

Impfungen Nordafrika (inkl. Impfungen Ägypten):

Zur Gesundheitsvorsorge für eine Reise nach Nordafrika sind die Diphtherieimpfung, Hepatitis-A-Impfung, Hepatitis-B-Impfung, Polioimpfung, Tetanus-Impfung, Tollwut-Impfung und Typhus-Impfung zu bedenken.

Krankheiten in Nordafrika:

Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden.

Unsere Videoinformation zum Thema “Tollwut”: