Dengue Fieber

weltweit verbreitet unter den Tropenkrankheiten

Krankheitsbild

Das Denguefieber wird von einem Flavivirus verursacht, von dem es vier verschiedene Subtypen gibt.

Es gibt bei Dengue verschiedene Verlaufsformen.

Bei der Erstinfektion kommt es klassischerweise zu hohem Fieber, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Augenschmerzen. Bei manchen Patienten kommt es nach 1-2 Tagen zu einer flüchtigen Hautröte. Die Erkrankung heilt im Normalfall nach 5-7 Tagen ab.

Bei einer Zweitinfektion kann es zu besonders schweren Krankheitsverläufen kommen, die man Dengue-hämorrhagisches Fieber (DHF) und Dengue-Schock-Syndrom (DSS) nennt. Dieser Krankheitsverlauf ist durch Blutungsneigung und Schockgeschehen oft tödlich.

Infektionsquelle und Übertragung

Hauptinfektionsquelle ist der Mensch; auch bestimmte Affenpopulationen sind Infektionsquellen. Das Dengue-Fieber wird durch Aedes-Stechmücken übertragen (tagaktiv).

Inkubationszeit

2-7 Tage

Vorbeugung

Da das Dengue-Fieber durch (tagaktive) Stechmücken übertragen wird, ist Insektenschutz essentiell. Zur Prophylaxe sind daher auch tagsüber Insektenschutzmittel/Repellents für Haut und Kleidung (Kleidung mit Permethrin imprägnieren) zu verwenden.

Klimaanlagen und das Vorhandensein von Fensterscheiben etc. verringern das Risiko des Eindringens von Stechmücken in Wohnräume.

Um allgemein die Verbreitung von Dengue einzudämmen, ist stehendes Wasser in künstlichen Behältnissen zu vermeiden, da die Mücken dort ihre Eier legen.

Behandlung

Es gibt keine Behandlung für das Denguefieber. Man darf zur Fiebersenkung während der akuten Krankheitsphase NIE Sylicylate (wie z.B. Aspirin) verwenden, da diese die Blutungsneigung fördern.

Vorkommen und Bedeutung

Das Dengue-Fieber ist in tropischen und subtropischen Regionen der Welt weit verbreitet.

Mehr als 1/3 der Weltbevölkerung lebt in Dengue-Gebieten, mehr als 100 Millionen Menschen infizieren sich jährlich. 

Die Impfung

Es gibt derzeit keine Impfstoffe gegen das Dengue-Fieber. Umso wichtiger ist eine gute Prophylaxe – siehe Vorbeugung.

Kosten für Mückenschutz

Nobite Haut/Kleidung (inkl. UST): € 11,25/ € 11,70

Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden!

Mehr Informationen zum Dengue Fieber